Großes Musicalprojekt „Es war einmal…“ mit 180 Mitwirkenden!

Aufführungen am 25. und 26. März in Bauschlott

Am 25. und 26. März 2017 wird in Bauschlott das Musical „Es war einmal…“ aufgeführt. Das Musical, in dem vier Grimm´sche Märchen gesungen, gespielt und erzählt werden wird eine einzigartige Zusammenarbeit vieler Neulinger Musiker. Circa 180 Mitwirkende in Chor, Schauspiel und Orchester wirken bei diesem Singspiel zusammen. Es singen und schauspielern die Grundschulchöre aus Bauschlott, Göbrichen und Nussbaum sowie die Gesangsgruppe „Why Not!?“ vom GV Göbrichen unter der Leitung von Jenny Mergl. Das große Blasorchester des MV Bauschlott stellt den orchestralen Unterbau. Musikalische Gesamtleitung hat Dirigent Oliver Bickel. Die szenische Darstellung verantwortet Anne Weihing. Als Erzähler wird Bürgermeister Michael Schmidt mitwirken.

Es ist also eine vielseitige Mischung aller Akteure und verspricht durchaus ein Highlight zu werden! Karten sind im VVK in der Bauschlotter Postfiliale sowie in der Schloß Apotheke und im Pforzheimer Kartenbüro ab Montag dem 20.02. erhältlich!

Aufführungen sind am 25.03. um 19 Uhr sowie am 26.03. um 17 Uhr. Einlass jeweils eine Stunde vorher. Die Halle ist bewirtet. Reine Spieldauer ca.70 Minuten.

Der Eintritt für Kinder bis 9 Jahre ist frei, ab 10-14 Jahre ermäßigt 6,- Euro und normaler Eintrittspreis 10,- pro Person.

Das Märchenmusical für Jung und Alt: wir freuen uns auf zahlreiche Besucher!

1001 Nacht in Bauschlott bei der Aufführung „Tyrannei im Rathaus“

Den dreiaktigen Schwank „Tyrannei im Rathaus“ von Bernd Gombold führte das „Grofe Theater“ Bauschlott am Wochenende in der Gräfin-Rhena-Halle vor vollem Haus auf. Stefan Zorn, Vorsitzender des veranstaltenden Fördervereins des Musikvereins Bauschlott, hatte in seiner Begrüßung den Besuchern nicht zu viel versprochen, dass sie einen vergnüglichen Abend und viel Spaß erleben werden. Zudem gab er bekannt, dass es wieder einen Weinstand mit Highlights aus dem Kaiserstuhl gibt.

Die Akteure, denen die Rollen wie auf Leib geschrieben waren, vollbrachten eine Spitzenleitung. Bürgermeister Albert Babel (Dr. Gerd Rüßmann-König) muss sich ständig über seine neugierige Putzfrau Roselinde (Susanne Jahn) ärgern und tyrannisiert seine Frau Erna (Nadine Iacona) sowie Tochter Laura (Lisa Pfeiffer). Sie ist mit Peter Bacher (Robin Klotz, 19, der zum zweiten Mal mitspielte) befreundet, was ihrem Vater missfällt. Doch sie nutzt eine günstige Gelegenheit um durch Peter ihrem Vater eines auszuwischen, indem der als Scheich verkleidet auftaucht, und sich als vermeintlichen Sohn von Babel ausgibt. Dessen Freunde aus dem Gemeinderat Fritz Hosbein (Andreas Stößer) und Eugen Schäufele (Jürgen Klotz) tragen noch mehr zu Turbulenzen bei. Dabei verkleidet sich Hosbein zum Aufführen eines orientalischen Tanzes als Araberin wie aus 1001 Nacht. Er erinnerte damit ein Stückweit an Barbara Eden aus der Fernsehserie „Bezaubernde Jeannie“ (1965 bis 1970, mit Larry Hagmann), nur, dass diese wesentlich schlanker war. Anna-Lena Hofmann hatte den Tanz einstudiert. Weiterlesen

Einladung zur Jahreshauptversammlung

Förderverein

Herzliche Einladung zur Jahreshauptversammlung des MV Förderverein am 10.02.2017 um 19 Uhr im Gasthaus „Goldener Ochsen“

Die geplante Tagesordnung für die Versammlung ist wie folgt. Wünsche, Antäge etc. müssen beim 1.Vorsitzenden Stefan Zorn schriftlich eingereicht werden.

  1. Begrüßung
  2. Jahresbericht des Schriftführers
  3. Jahresbericht des Kassiers
  4. Bericht der Kassenprüfer
  5. Entlastung des Vorstandes
  6. Wahlen
  7. Verschiedenes

Wir freuen uns auf zahlreiche Teilnehmer!

Die Verwaltung des FöV MV Bauschlott

Musikverein Bauschlott

Herzliche Einladung zur Jahreshauptversammlung am 10.02.2017 um 19.30 Uhr im Gasthaus “Goldener Ochsen“

Folgende Tagesordnung ist für die Versammlung vorgesehen. Wünsche und Anträge sind beim 1.Vorsitzenden Stefan Weihing einzureichen.

  1. Begrüßung
  2. Totenehrung
  3. Jahresbericht des 1. Vorsitzenden
  4. Jahresbericht der Teamleiter
  5. Bericht der Kassenprüfer
  6. Aussprache über die Berichte
  7. Entlastung der Verwaltung
  8. Bildung eines Wahlausschusses
  9. Neuwahlen
  10. Ehrungen
  11. Änderung Satzung, Gebühren- und Beitragsordnung, sowie der Spiel- und Ehrungsordnung (Änderungen)
  12. Wünsche und Anträge
  13. Bekanntgabe Termine 2017
  14. Verschiedenes

Wir freuen uns auf zahlreiches Erscheinen der aktiven und passiven Mitglieder!

Die Verwaltung des MV

Grofe Theater Bauschlott wieder zu Gast beim Musikverein!

Theaterwochenende am  28. und 29.01.2017 – Kartenvorverkauf hat begonnen! Logenplätze nur per Email bestellbar!

Mit Ihrem Stück „Tyrannei im Rathaus“ von Bernd Gombold ist wieder das Grofe Theater zu Gast in der Gräfin-Rhena-Halle. Schon traditionell beginnt die Tournee der Laienschauspielgruppe auf heimischen Boden.

Am Samstag 28. um 19.30 Uhr und Sonntag 29. Januar um 17 Uhr haben Sie die Möglichkeit den Schwank in 3 Akten live zu erleben. Der Vorverkauf der begehrten Tickets läuft bereits. Karten sind erhältlich in der Postfiliale sowie in der Schloßapotheke in Bauschlott, sowie im Kartenbüro in Pforzheim.

Die Logenplätze sind nummeriert, die restlichen Plätze sind zur freien Wahl. Logenkarten erhalten Sie unter info (at) mv (minus) bauschlott (punkt) de.

Am Samstag erhalten Sie zur Begrüßung ein Glas Sekt, am Sonntag wahlweise ein Glas Sekt oder eine Tasse Kaffee. Eintrittspreis an beiden Tagen 10,- Euro, Loge 12,- Euro. Die Halle ist natürlich vom Musikverein bewirtschaftet. Es warten an beiden Tagen jede Menge Leckereien aus unserer Küche auf Sie.

Nähere Infos zum Theaterstück unter www.grofe-theater.de

Wir freuen uns auf ein tolles Wochenende mit Ihnen als unsere Besucher!

Vielen Dank für ein tolles Jahr 2016

Jahresabschluss am 24.12. um 15 Uhr auf dem Friedhof in Bauschlott

Wieder geht ein buntes und abwechslungsreiches Vereinsjahr zu Ende! Wir möchten uns bei allen Mitgliedern, Freunden und Gönnern unseres Vereins für die Unterstützung in 2016 bedanken.

Bei zahlreichen Veranstaltungen, Konzerten und Festen haben uns wieder viele Helfer tatkräftig unterstützt oder die Vereinsarbeit mit Spenden gefördert.

Dafür herzlichen Dank! Wir freuen uns auf viele tolle Projekte in 2017.

Das musikalische Jahr wird traditionell am 24.12. um 15 Uhr auf dem Friedhof in Bauschlott beendet. Das große Blasorchester mit Dirigent Oliver Bickel spielt für Sie und Ihre Lieben die schönsten Weihnachtslieder zur Einstimmung auf Heiligabend!

Wir freuen uns auf viele Zuhörer und wünschen schon jetzt allen eine wunderbare Weihnachtszeit sowie ein gesundes neues Jahr 2017!

Finanzielle Unterstützung durch die Raiffeisenbank Bauschlott

Große Ereignisse werfen Ihre Schatten voraus! Probenarbeit für einzigartiges Musicalprojekt beginnt.

Am 25.und 26. März 2017 wird in Bauschlott das Musical „Es war einmal…“ aufgeführt. Das Musical, in dem vier Grimm´sche Märchen gesungen, gespielt und erzählt werden wird eine einzigartige Zusammenarbeit vieler Neulinger Musiker. Circa 150 Mitwirkende in Chor, Schauspiel und Orchester wirken bei diesem Singspiel zusammen. Es singen und schauspielern die Grundschulchöre aus Bauschlott, Göbrichen und Nussbaum sowie die Gesangsgruppe „Why Not!?“ vom GV Göbrichen unter der Leitung von Jenny Mergl. Das große Blasorchester des MV Bauschlott stellt den orchestralen Unterbau. Musikalische Gesamtleitung hat Dirigent Oliver Bickel.

von links: Jan Dressel, Nils Hilt, Stefan Weihing, Götz Machtolf

von links: Jan Dressel, Nils Hilt, Stefan Weihing, Götz Machtolf

Die Proben und Vorbereitungen laufen bereits und lassen auf eine tolle Veranstaltung für Groß und Klein schließen!

Die Raiffeisenbank Bauschlott unterstützt dieses tolle Projekt finanziell mit 250 Euro. Der Scheck, der offiziell von den Herren Machtolf und Dressel von der Raiba überreicht wurde, soll die Anschaffung des Notenmaterials unterstützen. Der 1. Vorsitzende Stefan Weihing sowie Teamleiter Jugend Nils Hilt nahmen diese tolle Geste gerne an.

Wir freuen uns auf ein tolles Musical im März 2017 und freuen uns schon jetzt, dort viele Zuhörer begeistern zu können!

Nähere Infos zum Musical und zum Kartenvorverkauf erhalten Sie im Januar!

Tongewaltiges Jahreskonzert des Musikvereins Bauschlott von hohem Niveau

Tosende Beifallsstürme an Allerheiligen für das Große Blasorchester und eine Solistin

Tongewaltig mit dem richtigen Rhythmus und Sound, präsentierte sich das stattliche Blasorchester des Musikvereins Bauschlott bei seinem großen Jahreskonzert vor zahlreichen Besuchern in der Gräfin-Rhena-Halle, welche dabei leicht „erbebte“. Von hohem Niveau waren die Beiträge zum krönenden Abschluss eines herrliches Herbsttages des in der Höchststufe (Stufe 5, sehr schwer) spielenden Musikvereins am Abend von Allerheiligen, was Dirigent Oliver Bickel zu verdanken ist. Somit konnte das Höchststufenorchester in drei Wertungsspielen das Prädikat „mit hervorragendem Erfolg“ erreichen. Mit dem diesjährigen Konzert wurde die Vielfalt der Blasmusik zu Gehör gebracht. Die wunderschöne herbstliche Bühnendekoration hatte Gabriele Bott „gezaubert“.

Für das Orchester mit 50 Mitwirkenden von 15 bis 76 Jahren hatte Bickel, der auch zugleich durch das Programm mit Infos zu den Musikstücken führte, wiederum ein interessantes und kurzweiliges Programm zusammengestellt, wie Vorsitzender Stefan Weihing in seiner Begrüßung betonte.

bis-zum-gipfelkreuz-der-schweizer-berges-entfuehrte-der-musikverein-bauschlottEingestimmt wurde mit „Panis Angelicus“ (lateinisch für Engelsbrot). Die drei Hauptwerke Ouvertüre zur Oper „Die lustigen Weiber von Windsor“, „Sacri Monti“ und die Filmmusik aus „Die glorreichen Sieben“, zeigten die unterschiedlichsten Musikrichtungen des Konzertes.
Für „Sacri Monti“ hatte Dirigent Bickel das besondere Vergnügen den 1977 geborenen Komponisten Mario Bürki selbst kennen zu lernen und konnte während der intensiven Probearbeit dessen Ansichten direkt einfließen lassen. Der Schweizer schuf mit seinem Stück ein imposantes Tongemälde über seine Heimat. Beim Hören konnten sich die Besucher zurücklehnen und in die beeindruckende Welt der Berge, bis hinauf zum Gipfelkreuz, eintauchen. Hierzu waren imposante Bilder auf der Leinwand hinter dem Orchester zu sehen. Weiterlesen

Jahreskonzert 2016 am 1. November

Die Vorbejahreskonzert2016reitung auf das Konzert am 01.11.2016 um 17 Uhr geht in die entscheidende Phase. Die Musiker/-innen mit ihrem Dirigenten Oliver Bickel feilen noch am letzten Schliff und alle freuen sich Ihnen ein abwechslungsreiches Programm bieten zu können.

Die drei Hauptwerke „Die lustigen Weiber von Windsor“, „Sacri Monti“ und die Filmmusik aus „Die glorreichen Sieben“ zeigen schon die unterschiedlichsten Musikrichtungen des Konzertes.

Für „Sacri Monti“ von Mario Bürki hatte Dirigent Oliver Bickel das besondere Vergnügen den Komponisten selber kennen zu lernen und konnte während der Probearbeit die Ansichten des Komponisten direkt in die Probenarbeit einfließen lassen.

Das „Concerto for Oboe“ wird Tanja Lampert mit einem Teil des Orchesters für Sie spielen. Es ist immer wieder toll,  großartige Solisten aus den eigenen Reihen präsentieren zu können.

Das Programm:

  1. Panis Angelicus, César Franck (1822 – 1890)
  2. Ouvertüre zu „Die lustigen Weiber von Windsor“, Otto Nicolai (1810 – 1849)
  3. Concerto for Oboe, Arcangelo Corelli (1653 – 1713)
  4. Sacri Monti, Mario Bürki (* 1977)
    ‐ Pause ‐
  5. La Cumparsita, Gerardo Matos Rodríguez (1897–1948)
  6. Second Suite for Band, Alfred Reed (1921 -2005)
  7. Die glorreichen Sieben, Elmer Bernstein (1922 – 2004)

Seien Sie also gespannt und freuen Sie sich auf einen tollen Konzertabend!

Angerfest und Soirée im Schloßhof

Musikalisches Finale vor den Sommerferien mit dem MV Bauschlott

Angerfest

Am kommenden Wochenende findet das traditionelle Angerfest in Bauschlott statt. Der Musikverein lädt Sie herzlich dazu ein! Musikalisch und kulinarisch  werden Sie an unserem Stand  fast rund um die Uhr versorgt. Wir bieten Ihnen besondere Wurst- und Bierspezialitäten aus verschiedenen Regionen. Ganz bestimmt ein Highlight, das sich lohnt zu probieren.

Das große Blasorchester mit Dirigent Oliver Bickel spielt zum offiziellen Festauftakt am Samstag sowie danach von 18-19.30 Uhr am MV Stand. Das Abendprogramm übernimmt der MV Göbrichen. Sonntags hören Sie von 11-18 Uhr die Orchester aus Bauschlott, Königsbach und Kieselbronn.

Alle Kinder sind zum „Kinderschminken“ eingeladen!

Soiree im Schloßhof

Plakat Soirée 2015Die bewährte Soirée im Schloßhof findet am 22.07. um 19 Uhr statt.

In stimmungsvoller Kulisse des Bauschlotter Schloß´ unterhalten Sie die verschiedenen Generationen des MV Bauschlott. Unter anderem hören Sie die Bläserklassen des MV und der FWS Neulingen sowie das Jugendorchester des MV. Den Abschluss gestaltet das große Blasorchester sowie ein gemeinsames Finale aller Gruppen.

Für Snacks und Getränke ist natürlich gesorgt, so dass man das Ambiente auch nach dem musikalischen Teil noch gemeinsam genießen kann.

Wir freuen uns über zahlreiche Besucher bei beiden Veranstatungen!

Ihr/Euer MV Bauschlott