Archiv der Kategorie: Jugend

Kinder- und Jugendproben laufen auf Hochtouren- die Jugend musiziert !

Die Jugendabteilung des Musikvereins Bauschlott probt weiterhin fleißig.

Die musikalische Frühförderung ab 4 Jahre, Blockflötenkurse ab 1. Klasse, Bläserklassenunterricht ab Klasse 3 + 4 sowie weiterführender Einzelunterricht zur Vorbereitung auf die Orchesterteilnahme – alles ist derzeit möglich. Wir freuen uns sehr, dass der Nachwuchs weiterhin musizieren darf und Einsteiger sind jederzeit willkommen! Für viele Angebote sind Schnupperstunden möglich. Für genauere Informationen zum Instrumentenangebot, zu Terminen oder Kosten kontaktieren Sie uns jederzeit gerne oder schauen Sie sich auf unsere Homepage um: https://www.mv-bauschlott.de/ausbildung/

Wir freuen uns auf Ihre Fragen: E-Mail: jugend (at) mv (minus) bauschlott (punkt) de, Telefon: 07237 / 484271.

Mini Doppelkonzert zum 4. Advent

Am Sonntag des 4. Advents spielte das gemeinsame Schülerorchester der Musikvereine Bauschlott und Göbrichen unter der Leitung von Andreas Kubatov zwei kleine Weihnachtskonzerte unter freiem Himmel in Neulingen. Begonnen wurde vor der evangelischen Kirche in Göbrichen. Mit „Alle Jahre wieder“, „Ihr Kinderlein kommet“ und „Kling, Glöckchen, klingelingeling“ stimmte das Orchester musikalisch auf Weihnachten und den vierten Advent ein. Nach dem kleinen Konzert in Göbrichen zogen die Musikerinnen und Musiker weiter nach Bauschlott. Dort wurde auf dem Anger vor dem alten Rathaus der zweite Teil des Weihnachtskonzertes gespielt. Mit dem Abschlusslied „Lasst uns froh und munter sein“ drückten die Musikerinnen und Musiker auch ihren Wunsch für die kommenden Feiertag aus.

Das Schülerorchester mit ihrem Dirigenten Andreas Kubatov wünscht Ihnen allen ein frohes Fest sowie ein gesundes und fröhliches Jahr 2022.

Mini Blockflötenkonzert in der Schule

Die Blockflötenschüler der 2. Klasse üben seit einigen Wochen mit ihrer Lehrerin Gundi Kubica fleißig Weihnachtslieder. Leider ist ein Konzert vor Eltern pandemiebedingt nicht möglich. Deshalb ermöglichte die Klassenlehrerin der 2a , Martina Stoll, den Schülerinnen- und Schüler ein kleines Weihnachtskonzert im Klassenverband. So konnten die Blockflöten ihr Können zeigen und Ihre Mitschüler mit fröhlichen Weihnachtsliedern wie z.B. Jingle Bells erfreuen. Frau Kubica begleitete am Klavier oder an der Flöte.Vielen Dank für diese kleine aber feine Konzertmöglichkeit.

Weihnachtliche Weisen am vierten Advent

Am kommenden Sonntag, den 4. Advent, wird das gemeinsame Schülerorchester der beiden Musikvereine Bauschlott und Göbrichen ein paar weihnachtliche Weisen unter freiem Himmel spielen. Wir beginnen gegen 11 Uhr in Göbrichen vor der evangelischen Kirche. Im Anschluss werden wir dann vor dem alten Rathaus in Bauschlott spielen.

Erneut bestandene D2 -Prüfung: Gregor Grimm am Schlagwerk

Getreu dem Motto „Doppelt hält besser“ bestand Gregor Grimm vergangenen Samstag erneut eine Prüfung an einem Instrument. Diesmal war es nicht an der Posaune, sondern am Schlagwerk. Da die Ausführung dieses Instrumentes sehr vielseitig ist, war auch die praktische Prüfung recht anspruchsvoll. So musste er Stücke an der kleinen Trommel, an Pauken, mit Percussion und am großen Schlagzeug präsentieren. Dazu kamen noch Tonleitern am Xylophon. Aufgrund der kürzlich erst bestandenen Theorie musste er diese an der jetzigen Tagesprüfung nicht noch einmal wiederholen. Einen großen Dank geht auch an seinen Schlagzeuglehrer Markus Hefner, der ihn darauf vorbereitet hat.

Wir gratulieren Gregor für zwei bestandene Prüfungen mit jeweils der Note 1! Es freut uns sehr, so einen erfolgreichen und engagierten Musiker im Verein zu haben. Weiterhin wünschen wir ihm frohes Gelingen und viel Freude am Musizieren!

Der Blasmusikverband veranstaltet jährlich verschiedene Lehrgänge, um Musikprüfungen zu absolvieren. Diese heißen in unserem Verband D1 (bronze), D2 (silber) und D3 (gold). Die Lehrgänge an sich finden in den Oster-, bzw. Sommerferien in Baden-Baden in einer Jugendherberge statt. Nach einer Woche Vorbereitung und fleißiges Proben wird dann die Prüfung abgenommen. Möglich ist auch, dieses Abzeichen bei einer Tagesprüfung zu erhalten. Dies geht dann den ganzen Tag und die Vorbereitung darauf muss hauptsächlich der/die Teilnehmende selbst in die Hand nehmen. In vielen Musikvereinen gelten diese Abzeichen als Aufnahmekriterium für das große Orchester.

Posaunist Gregor Grimm erfolgreich beim D2- Lehrgang

Der Musikverein ist stolz auf Gregor Grimm. Unser junger und motivierter Posaunist Gregor erhielt bei der Abschlussprüfung des diesjährigen D-2 Lehrganges 97 von 100 Punkten und erzielte damit ein ausgezeichnetes Ergebnis. Bestens vorbereitet durch seinen Lehrer Andreas Kubatov absolvierte Gregor den D-2 Lehrgang in den Herbstferien in Baden-Baden. Coronabedingt umfasste der Lehrgang nur 10 Teilnehmer. Umso intensiver konnte die Prüfungsvorbereitung durchgeführt werden. Prüfungsvorsitzende Daniela Steinhilper von der Bläserjugend Pforzheim zeigte sich begeistert vom Endergebnis des Lehrgangsteilnehmers. Nils Hilt, Jugendleiter des MV Bauschlott, ist vor allem froh, dass der Lehrgang möglich gemacht werden konnte. 2020 war pandemiebedingt keine einzige D-Prüfung durchgeführt worden. Aber genau diese Meilensteine sind für die jugendlichen Musiker so wichtig. Da sind sich alle einig.

Kinderferientage beim Musikverein – Mit eigenen Instrumenten musiziert

Für einige Kinder ging es am Montag Nachmittag los, beim Musikverein Bauschlott Instrumente selbst zu bauen und anschließend zu musizieren.

An unterschiedlichen Stationen gab es die Möglichkeit, eigene Kreativität, aber auch Handwerksgeschick auszuprobieren. So wurden Kastagnetten, Regenmacher, Maracas, Kazoos, Ritsch-Ratsch-Sticks und Gackernde Hühner erstellt. Manche Kinder schafften sogar alle Stationen, wodurch der Stolz und die Auswahl am Musizieren umso größer wurde.

Wir hatten jedenfalls viel Spaß und hoffen, die Eltern auch 😉

Musikalische Früherziehung – Neue Kurse ab September 2021

Für Kinder ab 4 Jahre bietet der Musikverein Bauschlott ab September 2021 wieder einen neuen Musikalische Früherziehungskurs an. Die monatliche Kursgebühr beträgt 23 EUR.

Die Kurse werden von Jasmin Gottstein-Gruber geleitet. Jasmin Gottstein-Gruber hat an der Hochschule für Musik in Mainz das Diplom-Musiklehrer-Studium mit Hauptfach Querflöte abgeschlossen und anschließend an der Musikhochschule in Mannheim drei Jahre Elementare Musikpädagogik studiert. Seit 2007 ist sie Lehrkraft für Flöte, Klavier, musikalische Früherziehung und Eltern-Kind-Musikgruppen an der Musikschule Rhein-Pfalz-Kreis. Im letzten Jahr ist sie mit ihrem Mann und ihrer 6-jährigen Tochter wieder zurück nach Bauschlott gezogen.

Im September bieten wir drei kostenlose Schnupperstunden an:

  • Donnerstag 16., 23. und 30. September
  • jeweils um 16:30 Uhr (Dauer 45 Minuten)
  • im Vereinsheim des Musikverein Bauschlott (Brettener Straße 2, „alte Schule“)

Wegen der Corona-Schutzmaßnahmen bitten wir die Eltern mit ihren Kinder vor dem Vereinsheim zu warten. Die Kinder werden dann von der Kursleiterin zu Beginn der Schnupperstunden abgeholt und in den Kursraum gebracht.

Wir bitten um Anmeldung zu den Schnupperstunden unter: E-Mail: jugend (at) mv-bauschlott.de, Telefon: 07237 / 484271

Gelungenes Open-Air-Konzert des Musikvereins Bauschlott im Auenhof

(pd) Anlässlich eines Open-Air-Konzertes des Musikvereins Bauschlott am Samstagabend im Auenhof in Bauschlott, freute sich Vorsitzender Stefan Weihing bei seiner Begrüßung über den guten Besuch sowie über die Anwesenheit des 87-jährigen Ehrenvorsitzenden Wilhelm Stößer und Vize-Bürgermeisters Heinrich Furrer, jeweils mit Frau.

Zum Auftakt erfreute „klein aber fein“ mit drei Titeln das Jugendorchester „Infernale“ Bauschlott/Dürrn, unter der Leitung von Matthias May, zunächst mit dem Musical „Phantom der Oper“, und zum Abschluss mit dem „Fluch der Karibik“, welches sich die Jugendlichen selbst wünschten. Deren Auftritt wäre ohne zahlreicher Online-Proben vor nun nur wenigen Präsenzproben nicht möglich gewesen. Weiterlesen

Jugendproben sowie Instrumentalunterricht wieder in Präsenz

Nach langer Zeit ein Lichtblick am Horizont! Unsere Kinder und Jugendlichen dürfen wieder in Präsenz mit ihren Lehrern Proben. Natürlich unter Einhaltung aller gültigen Test- und Abstandsregeln. Die Jugendleitung sowie die einzelnen Lehrer sind im Austausch mit den Eltern und Schülern sowie mit dem Kreisverband um hier immer auf dem aktuellen Stand zu sein.

Ein großes Dankeschön an Euch, liebe Kinder und Jugendlichen, die zuhause weiter gemacht haben und die Onlineproben wahr genommen haben. Jetzt geht es wieder los und Ihr dürft Eure Instrumente wieder im üblichen Probenbetrieb klingen lassen.

Wir freuen uns über ein hoffentlich bald statt findendes Konzert, um Eure Fortschritte zu hören!
Euer MV Bauschlott