Archiv des Autors: Nils Hilt

Grofe-Theater am 25. + 26. Januar beim Musikverein

Karten ab sofort erhältlich

Das Grofe-Theater gastiert wieder an 2 Tagen beim Musikverein Bauschlott in der Gräfin-Rhena-Halle. „Die Katze ist aus dem Haus“, Schwank in 3 Akten von Erich Koch ist das diesjährige Stück der Laienschauspielgruppe aus Bauschlott.

Während die ganze Familie im Urlaub weilt, nisten sich gemütlich zwei Landstreicher ein und machen es sich gemütlich. Doch was ist, wenn doch niemand in der Ferne ist? Als die Eheleute wieder unverhofft nach Hause kommt, tanzen die Mäuse auf dem Tisch.

Freuen Sie sich auf ein turbulentes Theaterstück und einen kurzweiligen Abend!

Vorstellungsbeginn am Samstag um 19.30 Uhr und Sonntag um 17 Uhr. Einlass jeweils 1,5 Std. vor Beginn. Karten im Vorverkauf in der Postfiliale oder Schloßapotheke in Bauschlott oder im Kartenbüro in Pforzheim erhältlich. VVK 10,-/Abendkasse 12,- Euro.

Logenplätze (VVK 12,- / AK 14,- Euro) sind per Mailanfrage an info (at) mv (minus) bauschlott (punkt) de erhältlich.

Sichern Sie sich Ihre Karten ab jetzt! Perfekte geeignet als schönes Weihnachtsgeschenk.

Frenetischer Applaus für tongewaltiges großes Jahreskonzert des Musikvereins Bauschlott von hohem Niveau

Zum Motto „Mutter Erde“ wurde die Zerbrechlichkeit unseres Planeten und die Empfindsamkeit der Natur dargestellt

Tongewaltig und brillant präsentierten sich die 40 Musikerinnen und Musiker, einschließlich drei Schlagzeuger, des Großen Blasorchesters vom Musikverein Bauschlott beim großen Jahreskonzert in der Gräfin-Rhena-Halle mit klangvoller Akustik. Gern gesehener Gastbläser mit dem Horn war wieder Rolf Elsäßer, Vorsitzender des Musikvereins Göbrichen. Die wunderschöne herbstliche Bühnendekoration hatte wiederum Gabriele Bott aus Bauschlott „gezaubert“.

Das Konzert wurde von dem bisher traditionellen Termin am Abend von Allerheiligen auf den Abend vor dem Totensonntag verlegt, was zum Motto „Mutter Erde“ ganz gut passte. Den Tenor bildete nämlich die Darstellung der Zerbrechlichkeit unseres erhaltenswerten Planeten und die Empfindsamkeit der Natur. Bildliche Darstellungen hierzu gab es links der Bühne.

Von hohem Niveau waren die überwältigenden Beiträge des in der Höchststufe (Stufe 5, sehr schwer) spielenden Musikvereins, der in 36 Stunden, einschließlich einem Probenwochenende, das Programm einstudierte. Weiterlesen

Jahreskonzert des großen Blasorchesters

Jahreskonzert des großen Blasorchester am Samstag 23.11.19 um 19 Uhr

Das Jahreskonzert unter dem Motto „Mutter Erde“ findet am Samstag 23.11.2019 in der Gräfin-Rhena-Halle statt. Konzertbeginn ist um 19 Uhr, Einlass 18.30 Uhr. Es erwartet Sie ein vielseitiges Programm aus Klassik, Moderne, Pop&Rock. Das große Blasorchester unter der Leitung von Dirigent Phillip Zink freut sich auf einen hochklassigen Konzertabend. In der Pause und nach dem Konzert soll die Geselligkeit nicht zu kurz kommen und Sie werden in bewährter Weise kulinarisch mit Getränken und Kanapees bewirtet.

Karten sind ab Donnerstag 07.11.2019 im VVK bei der Postfiliale für 10 Euro erhältlich. Karten an der Abendkasse kosten 12 Euro.

Wir freuen uns auf Sie!
Ihr MV Bauschlott

OpenAir Konzert mit Hocketse am 06. Juli ab 17 Uhr auf dem Gelände der FWS

Das diesjährige Sommerkonzert findet am 06. Juli 2019 um 19 Uhr auf dem Schulhof der Friedrich-Weinbrenner-Schule statt. Ein buntes Programm aus Rock und Popsongs erwartet die Zuhörer. Das große Blasorchester unter der Leitung von Philipp Zink wird von der Sängerin Michaela Tischler begleitet und sorgt so für stimmungsvolle Unterhaltung. Im Vorprogramm zeigen die Bläserklassen sowie das Jugendorchester „Infernale“ unter der Leitung von Matthias Hefner ihr Können.

Die Hocketse mit selbstgemachtenSchaschlik, sowie Flammkuchen und Leckereien vom Grill sowie kühlen Getränken beginnt bereits um 17 Uhr. Es wird an diesem Abend bedient. So ist vor und nach dem Konzert Zeit für gemütliches Beisammensein und die Möglichkeit zum Essen und Trinken. Wir freuen uns auf viele Zuhörer und einen hoffentlich lauen Sommerabend!
Ihr MV Bauschlott

Neue Vereinskleidung für den MVB mit Unterstützung der Sponsoren: Firma Schweizer_Gwinner und Intersport Elsässer

Am 01.Mai wurden vom großen Blasorchester erstmals die neuen Softshelljacken sowie Polohemden getragen. Durch die Unterstützung der Sponsoren der Firmen Schweizer_Gwinner sowie Intersport Elsässer, konnte die neue Vereinskleidung angeschafft werden. Das Orchester ist nun für alle Auftritte bei jeglichen Temperaturen und Wetterlagen gerüstet. Jetzt können sich die Musiker- und Musikerinnen nicht nur hören, sondern auch sehen lassen.

Unser herzlicher Dank geht an die beiden großzügigen Sponsoren!

Gut besuchte Frühjahrsmatinee des Musikvereins Bauschlott im Auenhof

Erstes Konzert mit diesem Format durch Ensembleklängen von klassisch bis modern

Eine Frühjahrsmatinee präsentierte der Musikverein Bauschlott am Sonntag, 7. April, im Auenhof mit seinem Dirigenten Philipp Zink. Das Große Blasorchester hatte dabei in kleinen Ensembles und abwechslungsreichen Besetzungen ein kurzweiliges Programm präsentiert. Diese Matinee war zugleich das erste Konzert in diesem Format, was beim Publikum großen Anklang fand. Die Auswahl der Stücke zeigte eine Abfolge der Bandbreite durch alle Epochen von der Klassik bis hin zu moderner Musik von heute. Dabei kam die Akustik im großen Gemeinschaftssaal der Einrichtung voll zur Geltung.

Stefan Weihing, Vorsitzender des Musikvereins, brachte bei seiner Begrüßung die Freude über den guten Besuch zum Ausdruck. Dirigent Zink führte durch das Programm, wobei er eine kleine interessante Musikgeschichte und Instrumentenkunde gab, wobei die Stücke jeweils zu den Epochen der Entstehung der einzelnen Instrumente passte. Weiterlesen

Frühjahrsmatinee im Auenhof am 07. April um 11 Uhr

Das diesjährige Frühjahrskonzert wird vom großen Blasorchester des MV Bauschlott als Matinee veranstaltet. Am 07. April um 11 Uhr im Auenhof wird das Orchester in kleinen Ensembles und abwechslungsreichen Besetzungen ein kurzweiliges Programm präsentieren. Die Auswahl der Stücke zeigt eine Abfolge durch alle Epochen bis hin zu moderner Musik von heute. Die musikalische Leitung aller Ensembles liegt in den Händen von Dirigent Philipp Zink.

Der Eintritt ist frei. Im Anschluss an das Konzert verköstigt die Küche des Auenhofs die Besucher mit Leckereien.

Wir freuen uns mit Ihnen gemeinsam musikalisch  ins Frühjahr zu starten.
Ihr MV Bauschlott

Beste Unterhaltung bei „Liebe, Frust und Schwiegermütter“

Zweimal Spitzenleistung des „Grofe-Theaters“ Bauschlott

Beste Unterhaltung mit der dreiaktigen Komödie „Liebe, Frust und Schwiegermütter“ von Hans Schimmel, bot das „Grofe-Theater“ Bauschlott am Wochenende in der Gräfin-Rhena-Halle vor vollem Haus. „Ich denke in der heutigen Zeit ist es nicht mehr selbstverständlich, dass Menschen ihre Energie und ihre Tatkraft dem Gemeinwohl unentgeltlich zur Verfügung stellen und sich monatelang mehrere Abende in der Woche für einen Verein einbringen“, lobte Stefan Zorn, Vorsitzender des veranstaltenden Fördervereins des Musikvereins Bauschlott, die Darsteller. Er dankte auch allen Sponsoren, Helfern und dem Publikum, ohne welche diese Veranstaltung erst gar nicht möglich wäre.

Die Schauspieler, denen die Rollen wie auf Leib geschrieben waren, vollbrachten vor der Kulisse eines modernen Wohnzimmers eine Spitzenleitung. Das Ehepaar Willi (Andreas Stößer) und Erika Eiermann (Nadine Iacona) will nach 25 Ehejahren wieder Schwung in ihre Beziehung bringen. Nachdem sich die Freunde des Ehepaares Irene (Lisa Pfeiffer) und Oskar (Dr. Gerd Rüßmann-König) einmischen, kommt nicht nur das Eheleben in Schwung, sondern das Leben der ganzen Familie steht Kopf. Missverständlich gemeinte „erotische Angebote“ an der Haustür, durch Lolita und Paulo, gespielt von Jessica Taucher und Robin Klotz, ein überraschender Besuch von Willis Schwiegermutter (Lizzi Schneider) und der Einbrecher Ede (Thomas Engel) machen das Chaos perfekt. Sie sorgten mit einem turbulenten Theaterstück für einen kurzweiligen Abend. Zudem tauchen immer wieder drei dubiose und außergewöhnlich gekleidete Frauengestalten, gemimt von Susanne Jahn, Nina Machmeier und Gerd Leicht, mit ihren moralischen Ratschlägen auf. Nachdem der „alte Hase“ Andreas Stößer jahrzehntelang die Hauptrolle spielte und danach etwas kürzertrat, übernahm er heuer wieder in bekannter Manier und Unschlagbarkeit diesen Part mit dem meisten Text. Weiterlesen

Jahreshauptversammlung des Fördervereins MVB

Herzliche Einladung zur Jahreshauptversammlung des Fördervereins MV Bauschlott am Freitag 22.02.2019 um 19 Uhr im „Clubhaus“ des 1. FC Bauschlott

Tagesordnung lautet wie folgt:

  • Eröffnung und Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden
  • Bericht des  1. Vorsitzenden / Schriftführers
  • Bericht des Kassierers
  • Bericht der Kassenprüfer
  • Entlastung des Vorstandes
  • Neuwahlen
  • Verschiedenes

Anträge zur Tagesordnung können in schriftlicher Form bis zum 08.02.2019 beim
1. Vorsitzenden Stefan Zorn eingereicht werden.